Infos
Wer nichts weiß, muß alles glauben! (Marie von Ebner-Eschenbach)

 

Home
Up
Termine
Akademie 2018
Seminare A-Z
Lehrmittel
Lehrsystem
Impressum
Die Schule
Anmeldung
Der Berufsverband
Über uns
Historie
Gute Gründe
Modellhunde
Meisterschaften
Ver(Fair)ständnis
Zubehör
English
Anfahrt
Stellenangebote
Förderungen
Fragen?
Foren
Archiv
Tierarzt + Arbeitgeber-Info
Jims Blog + Quiz
Fernkolleg
Vorsicht Falle
Umfragen Diplome/Zertifikate
Expert Groomer

 

Hier gibt es weitere Infos zur World Championship Model Dog Tour:

Generelles zum Qualifying: 

  • Für ein Land können sich bis zu 20 Groomer qualifizieren, die dann verschiedene Teams bilden.
  • Es gibt „Rassehund-Team“ und „Creative Team“, die Qualifikation im Rassehund-Team findet mit einer Pudelfrisur statt.
  • Ein Team besteht aus 5 „aktiven“ Team-Mitgliedern und einem Reservisten, der selber aber auch Mitglied eines anderen Teams sein kann (also z. B. Reservist im Rassehund-Team und aktives Teammitglied im Creative Team)
  • Team-Mitglieder können in beiden Wettbewerben antreten.

Nationale Wettbewerbe:

  • Die Anzahl der zu frisierenden Model Dogs variiert nach Anzahl der angebotenen Wettbewerbe
  • Die fertiggestellten Hunde werden während des Wettbewerbs bewertet, die Preisverleihung erfolgt am Ende des Tages: Best Allround, Best Trimstyle usw.
  • Alle Teilnehmer müssen weltweit die Model Dogs und "Fell-Perücken" eines von der IJA vorgegebenen Herstellers benutzen, um einen einheitlichen Wettbewerb zu gewährleisten.
  • Die Felle gibt es in verschiedenen Längen und Farben (weiß, schwarz, silber und beige), für einige Wettbewerbe wird die Farbe vorgegeben.
  • Die Kosten für die Modelle trägt der Teilnehmer, der Veranstalter hilft bei der Beschaffung bzw. beschafft eine entsprechende Anzahl Model Dogs und Felle.
  • Werkzeuge muß jeder Teilnehmer selber mitbringen, für Stromanschlüsse ist seitens des Veranstalters gesorgt
  • Erlaubte Werkzeuge: Schermaschinen mit jeder Art von Scherköpfen und Aufsteckkämmen, alle Typen und Größen von Scheren, Modellierscheren, Effilierscheren und Chunkers.
  • Der Pudel muß nach den Referenzen der IJA gestylt werden
  • Andere Rassehunde benötigen keine IJA Referenzen
  • Model Dogs müssen wie lebendige Hunde behandelt werden, sie dürfen auf die Seite gelegt werden, aber z.B. darf die Rute nicht zum Frisieren entfernt werden,
  • im Creative Wettbewerb muß ein Entfernen von Ohren, Rute oder Pfoten wie auch ein Anfügen von Elementen in einer professionellen Art geschehen.

 

Zulässige Frisuren:

Rassehunde-Wettbewerb:

1. Pudel Conformation:

Continental, English Saddle, Puppy 1 FCI, Puppy 2 FCI, Puppy USA

2. Pudel Banded Trims:

Sweetheart, Town and Country, Dutch, Desi, Spiral

3. Pudel Competition Trims:

Modern, German, Asian (keine Farbe und Deko)

4. zusätzliche Rassehunde: Bichon, Bedlington

ein Land kann eine weitere Rasse hinzufügen, in Oktober benennt Taiwan die nächste Rasse

 

Creativ-Wettbewerb:

1. Creative: Abstrakte Linien, Formen, Objekte, Plätze, Leute, Feiertagsthemen,

2.  Creative: „Tierische Instinkte“, Real und imaginär, Monster, Land und Seekreaturen, Mythische Kreaturen, Vögel, Reptilien und Insekten

3. Creative: „Garten“ Wüste, Dschungel, Gartenblumen und Vögel, Schmetterlinge und Bienen, Tropische Paradiese, Unterwasserwelt

 

Präsentation nach dem Wettbewerb:

Alle Haare, Produkte und Werkzeuge müssen vom Tisch entfernt sein

Eine Tischdecke muß vor dem Richten aufgelegt werden (Teams müssen gleiche Decken verwenden, die darüber hinaus zur Teamkleidung passen)

Der Teilnehmer muß seinen Hund präsentieren und während des Richtens dort bleiben

Nach dem Wettbewerb sind Veränderungen nicht gestattet

Das Berühren des Fells zum Korrigieren ist nicht gestattet

 

Bewertung:

Bewertet wird die Technik, Finish, Profil und Ausdruck, Schwierigkeitsgrad und die gesamte Professionalität während des Wettbewerbs.

Der Richter darf den Hund nicht Kämmen und das Fell nicht anfassen, lediglich den Hund an den Pfoten insgesamt anheben um die Symmetrie zu beurteilen.

Im Creative Wettbewerb wird zusätzlich die Creativität, das Design, die Farbe und Dekorativität beurteilt.

 

Weitere Hinweise:

Jeans sind im Wettbewerb nicht gestattet, die Schuhe müssen zur Bekleidung passen.

Tischdecken und Team-Uniform sollen dem Anlaß den angemessenen Rahmen verschaffen.

 

Vorbereitungszeit:

Show/Wrap 90 Minuten

Pet 60 Minuten

Während der Vorbereitung ist das Schneiden oder Färben untersagt, nur Bürsten ist erlaubt.

Zusätzliche 30 Minuten Vorbereitungszeit gibt es für Veränderungen, um ein standardgemäßes Aussehen herzustellen, z. B. Ohren, Augen, Pfoten, Beinlänge, Kopflänge oder Rute zu verändern mit Heißkleber oder zusätzlichem Material.

 

Bearbeitungszeit:

Pure Breed and Freestyle

Pudel Show Trim: 2 Stunden 45 Minuten (Show Fell)

Banded Trim: 2 Stunden 30 Minuten (Pet Fell)

Free Style: 2 Stunden 30 Minuten (Pet Fell)

Andere Rassehunde: 2 Stunden 30 Minuten (Pet Fell)

 

Creative

Wrap Fell: 3 Stunden

Show Fell: 2 Stunden 45 Minuten

Pet Fell: 2 Stunden 30 Minuten

+ 10 Minuten zum Umziehen und vorbereiten der Präsentation

 

Weitere Infos: 

Rassehunde und Freestyle:

Erlaubt sind: Schleifen sofern für die Rasse typisch (z. B. Yorkie, Shih Tzu), Haarspray um die Frisur zu halten, ggf. zusätzliche Perücken um Länge zu schaffen.

Verboten sind Farbe und dekorative Elemente

 

Creative:

Alles ist möglich: Bänder, Schleifen, Draht, Kleber, Farbe, dekorative Elemente wie Glitzer und Steinchen, falsche Wimpern, Hüte.

Die Verwendung zusätzlicher Perücken ist erlaubt.

Dekoration für die Präsentation wie z. B. Sand oder Blumen sind erlaubt.

  • Creative Option1: keine Rede/Ansprache, Gedichte, Musik oder Kostüme erforderlich

  • Creative Option2: Rede, Gedichte, Musik, Kostüme, Requisiten und Hintergründe

 

Internationale Wettbewerbe:

  • Man kann an einem oder allen ausgeschriebenen Wettbewerben (Serie“) teilnehmen.
  • Die Teilnahme an einem Wettbewerb berechtigt zur Teilnahme am „Best in Class Award“
  • Zur Teilnahme am „Best Allround“ und „Best in Show“ ist die Teilnahme an allen ausgeschriebenen Wettbewerben („Serie“)
  • Team Mitglieder müssen 3 Model Dogs und 3 Wigs benutzen. (Show, pet, wrap)
  • Die drei Perücken sind für Pudel, Rassehund und Creativwettbewerb. für letzteren können auch noch weitere Perücken benötigt werden (legt der nationale Teilnehmer fest)

 

 

Zur Teilnahme an der Qualifikation ist keine Mitgliedschaft im Berufsverband erforderlich, alle Teilnehmer sind gleichberechtigt. Mindestalter 16 Jahre (mit Zustimmung der Erziehungsberechtigten),

die erste Qualifikation ist für Januar 2019 geplant, vorher wird es ein bis zwei Trainingstermine geben.

 

Diese Informationen werden noch weiterhin ergänzt. Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

 


Copyright © 2005-2018 Alle Rechte vorbehalten. Groomer Academy/Berufsverband der Groomer e.V.
Last modified 11/11/18