News
Wer nichts weiß, muß alles glauben! (Marie von Ebner-Eschenbach)

 

Home
News
Termine
Akademie 2017
Lehrmittel
Lehrsystem
Impressum
Die Schule
Anmeldung
Der Berufsverband
Über uns
Historie
Gute Gründe
Modellhunde
Meisterschaften
Ver(Fair)ständnis
Zubehör
English
Anfahrt
Stellenangebote
Förderungen
Fragen?
Foren
Archiv
Tierarzt + Arbeitgeber-Info
Jims Blog + Quiz
Fernkolleg
Vorsicht Falle Diplome/Zertifikate
Expert Groomer

 

                                                                                                                                                                                                                                          
Top-Themen  
bitte anklicken Vorsicht Falle: Nachahmer   Top-Trimmsalon  Groomer-Flohmarkt Akademie 2017   " Zertifizierter Groomer"

2017

15.10.: Die Teilnehmer finden unsere Arbeitsmappe "Asian Style" so gelungen, daß sie angeregt haben, sie direkt in ein "Handbuch für moderne Groomer" umzuwandeln. Danke für Lob und Anregung! Damit ist es beschlossen: Band Nr. 11 wird im Januar erscheinen.

3.10.: Hier gibt es eine kurze Umfrage zum Asia(n) Style:        https://www.umfrageonline.com/s/9388ab2

1.10.: Wir haben einige neue und sehr interessante Themen für 2018 in unser Kursprogramm aufgenommen, weiterführende Infos gibt es hier: Neue Themen

30.9.: Die Vorbereitung für das dritte und letzte Asia-Seminar sind fast beendet. In den Arbeitsmappen finden sich rund 2 Dutzend bebilderte Anleitungen für "populäre" Frisuren im Asia-Style. Populär steht deshalb in Anführungszeichen, weil einige dieser Frisuren (sowohl im Design als auch in der Pflegeintensität) in Deutschland sicher nicht den Kundengeschmack treffen werden. Die Frisuren in alphabetischer Reihenfolge: Asymmetrical, Bear, Bob, Bonsu, Boo, Butterfly, Chinchilla, Cone Head, Curls, Diamond, Diva, Dragon, Fox, Izumi, Koala, Lotus, Musubi, Overcomb, Paisley, Panda, Petunia, Shitake, Snailshell, Spiral, Sweet Pea, Sweetheart Style.

Nala tritt übrigens in der Kategorie "Overcomb" an und zeigt, wie schön man etwas Individuelles und Modernes mit der standardgemäßen Frisur kombinieren kann, ohne diese zu "verderben" oder den Hund zu verunstalten. Nala wäre, "trotz" Overcomb, innerhalb weniger Minuten für einen standardgemäßen Auftritt im Ausstellungsring umfrisiert.

Wegen der zahlreichen Nachfragen: Es stehen Haar-Schleifen, Blumen, Krawatten, Fliegen und andere Deko-Elemente in verschiedenen Farben und Größen in ausreichender Anzahl zur Verfügung. Bis zu 10 dieser Deko-Elemente sind im Seminarpreis enthalten. Übrigens:  Färben ist nur an künstlichen Hunden gestattet!  Stencils (Schablonen) stehen zur Verfügung.

10.9. Es gibt zwei neue Seminare: "Arbeitsalltag zwischen Chaos, Zeitdruck und Perfektion" und  "Kommunikation mit Kunden und anderen Geschäftspartnern". Weiterführende Infos gibt es hier: Neue Themen

7.9.: Für uns beginnt das neue Schuljahr in wenigen Tagen, die inhaltlichen und planerischen Vorbereitungen sind schon fast abgeschlossen. Als erstes steht da eine kostenlose Fortbildung an. Es wird Zeit für unsere Ernährungsberater, eine Auffrischung zu bekommen! Aus Erfahrung wissen wir, daß man das neu Erlernte auch mal wiederholen muß, damit es dann richtig gut sitzt und es bei der Arbeit auch nicht hakt. Wer konkrete Fragen oder Wünsche (z. B. für bestimmte Diäten) hat, kann uns diese gerne schon mal mailen, damit wir das Material vorbereiten können.

31.8.: Heute ist „Groomer Appreciation Day“ (sinngemäß: Wertschätze-Deinen-Hundefriseur-Tag) – eigentlich müßten dann ja mal die Kunden dem Hundefriseur etwas schenken. Da das aber nicht passieren wird, wertschätzen wir unsere Kollegen und schenken Ihnen etwas:  Es gibt 8 x die Teilnahme an TAPS (Erste Hilfe am Hund) und 2 x die Teilnahme am Zahnpflege-Kurs geschenkt.

24.8.: Wir wissen, daß Hundebesitzer in der Fellpflege immer mehr Wert auf qualifizierte Aus- und Weiterbildung legen, außerdem ist es bei Hundefriseuren genau so wie bei „richtigen“ Berufen: Chancen und Risiken am Arbeitsmarkt sind entscheidend von der Qualifikation abhängig.
Egal ob selbständiger oder angestellter Groomer, wenn man erfolgreich sein möchte,  kommt man nicht an Aus- und Fortbildung „vorbei“.
Wir wissen aber auch, daß es Zeit und/oder Geld oftmals nicht hergeben, bestimmte Aus- oder Weiterbildungen zu absolvieren. Aber wir haben für fast jeden Zeitplan und Geldbeutel die passende Lösung.
Sie wollen
- Hundefriseur werden?
- Ihre berufliche Perspektive verbessern?
- sich informieren und ausführlich beraten lassen?
Dann schauen Sie sich unser Seminarangebote an und/oder kommen Sie zu unseren Informationsveranstaltungen, die nächste ist am 3.9.2017 (Voranmeldung zwingend erforderlich)
Sie
- arbeiten bereits seit mindestens 4,5 Jahren einen Hundesalon mit Warenverkauf?
- haben keinen anerkannten Berufsabschluß?
Wir haben eine interessante berufliche Perspektive für Sie. Vereinbaren Sie einen persönlichen Beratungstermin bei uns.

 

9.8.: Unsere Kurse sind bis einschließlich Februar 2018 ausgebucht (der letzte Platz ist für das Sponsoring reserviert). Interessenten können sich jetzt noch auf die Warteliste setzen lassen.

31.7.: Die Salons einiger Mitglieder waren im Laufe der letzten Woche von den starken Regenfällen und Überschwemmungen betroffen, zum Teil ist größerer Schaden entstanden. Wo es möglich ist, möchten wir natürlich gerne helfen (z. B. mit gebrauchter Salonausstattung), damit der Betrieb schnell weiter gehen kann. Auch wenn wir Ferien haben, wir sind telefonisch und per Mail zu erreichen.

Stellenangebot im Ruhrgebiet!

Zwei nette Kolleginnen haben wir schon für diesen Betrieb ausgebildet und jetzt wird noch zusätzlich jemand - hauptsächlich zum Trimmen - gesucht, zunächst als Aushilfe, ggf. später auch fest angestellt.

Einzelheien gibt es dazu telefonisch oder auch per Mail.

3.7.: Ein erfolgreiches Wochenende für unsere Prüflinge. Alle haben bestanden. Die Kurs-Termine (Ausbildung zum Hundefriseur) für das erste Halbjahr 2018 sind online.

26.6.: Die Sponsorenentscheidung ist gefallen, es werden in diesem Jahr drei zusätzliche Bewerberinnen gefördert. Die Benachrichtigungen wurden heute verschickt.

19.6.: In der Schule können Kursteilnehmer, Mitglieder, Hundebesitzer und Gäste jetzt die Ausstellung "Rassehunde damals und heute"  sehen. Die Fotos und Zeichnungen entstanden Mitte der 1920er, Ende der 1970er und 2015 - 2017. So kann man die Veränderung der Frisuren bei Rassehunden im Laufe von gut  90 Jahre nachvollziehen. Zum Teil mit sehr überraschenden Ergebnissen!


 

23.4.: Nachdem unsere Online-Umfragen auf so großes Interesse gestoßen sind, können Teilnehmer jetzt die angebotenen Kurse bewerten. Fünf Sterne stehen für die beste Bewertung (Note), null Sterne für die schlechteste. Da Java-Script notwendig ist und das bei einigen Leuten Probleme macht, gibt es vorerst einen Link zur Bewertung. Das hilft dann auch bei der Verhinderung von Fake-Bewertungen :o)

18.4.: Ein arbeitsreiches Oster-Wochenende liegt hinter den Teilnehmern des Ernährungsberatungskurses, aber die Anstrengungen haben sich gelohnt: Alle haben die Prüfung bestanden. Herzlichen Glückwunsch! Und da es allen so viel Spaß gemacht hat, haben sich die Teilnehmerinnen gleich geschlossen für die nächsten Fortbildungen verabredet und angemeldet. Alle vier sind jetzt auf dem Weg, "Dog-Health-Coaches" (=Hundegesundheitsberater) zu werden.

So ganz nebenbei wurde Ostermontag, im Anschluß an den Kurs, auch ein Groomer-Stammtisch aus der Taufe gehoben. Das nächste Treffen findet Pfingsten statt, gleichzeitig mit dem nächsten Baustein für den Dog Health Coach.

5.3.: Wegwerfen war gestern, jetzt wird repariert!  Das "Geheimnis" der Andis-Akkus ist gelüftet. Akkus, die sich nicht mehr laden lassen, können tatsächlich repariert werden. Das Material für die Reparatur kostet längst nicht so viel wie ein neuer Akku, das benötigte Werkzeug ist in manchen Haushalten zu finden (eine Neuanschaffung ist auch nicht so teuer), der Zeitaufwand ist gering. Damit bei der Reparatur nichts schief geht, bieten wir Himmelfahrt einen etwa 1-stündigen Workshop an, bei dem die Teilnehmer unter fachkundiger Aufsicht selbst Hand anlegen und ihren Akku reparieren.

17.2.: Nachdem gestern nachmittag kurzfristig "nichts mehr" ging, die Online-Umfrage überlastet war, hatten wir schon den Eindruck, daß das Interesse groß ist. Zur "Belohnung" gibt es heute schon erste Ergebnisse! Erst einmal vielen Dank für die Beantwortung. Liebe Kolleginnen, das war sensationell!

Es kristallisiert sich heraus, daß gerade in sehr kleinen Orten (unter 50.000 EW)  wohl viele Salons angesiedelt sind und auch, daß in Kellersalons die Einkommenssituation nicht zufriedenstellend ist (obwohl da ja vermeintlich sogar Kosten gespart werden). Die bisherigen Teilnehmer haben bestätigt, daß ihre Kunden eine stattgefundene Ausbildung zu schätzen wissen und daß sie durch Fortbildungen noch kompetentere Ansprechpartner sind.

Eher negativ fiel auf, daß gerade die Groomer, die mit ihrer Einkommenssituation nicht zufrieden sind, sich auch nicht für Fortbildungen interessieren.

Leider zeigt sich auch, daß der Eine oder Andere die Fragen nicht verstanden hat oder Scherzkekse am Werk waren. Aber das gehört wohl auch dazu.

16.2.: Auf Jims Seite gibt es eine kurze Frage zur häufigsten Rasse im Salon. Gleich nach dem Anklicken kann man das Ergebnis sehen.

13.2.: Wichtige Info für alle Arbeitgeber:

Bei uns ausgebildete Groomer haben bei Ihnen offensichtlich einen hohen Stellenwert. Das freut uns sehr und wir fühlen uns verpflichtet, den gewohnt hohen Standard beizubehalten.  Leider gibt es aber auch eine Anzahl von Stellenbewerbern, die keine Ausbildung bei uns durchlaufen haben, nicht einmal ein Ein-Tages-Seminar bei uns besucht haben, aber auf Stellenportalen wie z. B. Xing damit werben, Absolventen der Groomer Academy besucht zu sein. Bitte lassen Sie sich nicht nur die Zertifikate vorlegen, es existieren inzwischen einige Fälschungen, sondern fragen Sie bitte bei uns nach, ob diese Bewerber wirklich bei uns waren.  Es gibt einige Merkmale, an denen man die Fälschungen leicht erkennen kann und darüber hinaus kennen wir natürlich auch die Daten unserer Absolventen.

 

_____________________________________________________________________Das Wichtigste aus 2016_______________________________________________________________________________________

14.11.: Das Schermaschinen-Museum ist wieder eröffnet. Elektrische Schermaschinen aus 6 Jahrzehnten sowie einige Handschermaschinen sind Zeitzeugen des Fortschritts in der Hundepflege.

22.10.:  "5 Jahre in Castrop-Rauxel" - Wir nehmen das zum Anlaß, um zu renovieren und anschließend ein wenig mit den Helfern zu feiern.

25.9.: Frau Reinhold ergänzt ab sofort die Prüfungskommission.

5.9.: Heute mußten wir Abschied nehmen von Frau Kröger, die in der letzten Woche unerwartet verstorben ist. Sie vertrat seit längerer Zeit unsere Prüfungskommissionsvorsitzende Frau Königsberger. Viele Prüflinge werden sich gerne an ihre humorvolle Art erinnern. Wir alle werden Frau Kröger sehr vermissen, die Lücke, die sie bei uns hinterlassen hat, ist schwer zu füllen. Wie groß der Verlust für ihre Angehörigen ist, läßt sich für uns nur erahnen. Ihnen gilt unser Mitgefühl.

27.7.: "Demo Days":

Info: 02305 5320221
  A L L E    S E M I N A R E    S I N D    A U S G E B U C H T
1 West Highland White Terrier, Cairn Terrier
2 Poodle: Lamb, Puppy, Continental, T, Full Lion
3 English Cocker Spaniel, English Springer Spaniel
4 Golden Retriever, Irish Setter
5 Miniature Schnauzer, Scottish Terrier
6 Soft Coated Wheaten Terrier, Kerry Blue Terrier
7 Tibet Terrier, Shih Tzu
8 Dachshund (Wire & Long), Border Terrier
9 American Cocker Spaniel, Cavalier King Charles Spaniel
10 Airedale Terrier, Fox Terrier

2017: Bedlington Terrier & Bichon à poil frisé, Lhasa Apso & Pomeranian, Old English Sheepdog & Rough Collie, Yorkshire Terrier & Papillon und danach wieder die 10 o.g. Seminare

18.5.: Wieder einmal eine Beschwerde über einen Ausbildungs-Salon gegeben, der nicht zum Berufsverband gehört. Der angesprochene Hundesalon bietet Ausbildung zum Hundefriseur an, was ja so nichts Neues ist. Dieser Salon hat Videos an verschiedenen Stellen im Internet eingestellt, unter anderem das "Trimmen eines Westies" - mit der Schermaschine. Auf dem verfügbaren Material ist ersichtlich, daß zum einen der Terrier nicht getrimmt (sondern mit einer Favorita geschoren) wird und darüber hinaus läßt die Art der Bearbeitung darauf schließen, daß der verwendete Scherkopf auch noch arg stumpf ist..... Ein weiteres Video trägt den Titel "Trimmen" eines Maltesers. Ein erfahrener Ausbilder sollte wissen, daß das Fell eines Maltesers nicht zum Trimmen geeignet ist und der Malteser grundsätzlich ein Langhaarhund ist.

Insgesamt kann man hier wieder einmal nur davor warnen, wenn jemand glaubt, durch Videos die korrekte Hundepflege erlernen zu können. Niemand prüft im Internet den "Wahrheitsgehalt" der dort verbreiteten Informationen, eine Qualitätskontrolle für Inhalte gibt es nicht!

 
Foto vom Westie-Seminar mit Jacqueline van Tilburg

                          Die Seite "Archiv" wurde eingefügt.

Zwei Petit Basset Griffon Vendéens

 

7.1.:  Die Homepage www.modellhunde.de ist online!

 


Copyright © 2005-2017 Alle Rechte vorbehalten. Groomer Academy/Berufsverband der Groomer e.V.
Last modified:8/10/17