Archiv
Wer nichts weiß, muß alles glauben! (Marie von Ebner-Eschenbach)

 

Home
News
Termine
Akademie 2017
Lehrmittel
Lehrsystem
Impressum
Die Schule
Anmeldung
Der Berufsverband
Über uns
Historie
Gute Gründe
Modellhunde
Meisterschaften
Ver(Fair)ständnis
Zubehör
English
Anfahrt
Stellenangebote
Förderungen
Fragen?
Foren
Archiv
Tierarzt + Arbeitgeber-Info
Jims Blog + Quiz Diplome/Zertifikate
Expert Groomer

2015:

4. Quartal:

30.11.: Wieder einmal war die letzte Prüfung des Jahres auch die beste Prüfung. Wir gratulieren herzlich!

Eine kleine Delegation, bestehend aus zwei Dozenten und einem BG-Mitglied, hat im November an einer Fortbildung zu Futtermittelgesetz und Futtermittelverordnung teilgenommen. Die Referentin zeigte, daß man diesen trockenen Stoff auch sehr kurzweilig vermitteln kann. Das neu erworbene Wissen wird ab sofort im Rahmen des Kurses "Ernährungsberatung (Hund)" eingesetzt.

3. Quartal:

11.8.: Das Seminar "Professionelle Zahnpflege im Hundesalon" wurde fest in das Programm der Health Academy aufgenommen.

6.7.: Ergänzend zum Seminar "Existenzgründung, Geschäftsidee Hundesalon" bietet der Berufsverband die Seminare "Sinnvolle Saloneinrichtung" und "Wie werde ich Hundefriseur?" an. Die drei Seminare kosten zusammen 199,- statt 240 Euro, können aber selbstverständlich auch einzeln gebucht werden. Bei späterer Kursteilnahme ist eine teilweise oder vollständige Anrechnung der Kursgebühr möglich. Für ganz Eilige ist eine individuelle Terminvereinbarung möglich.

2. Quartal:

30.5.: Das Fernkolleg ist am Dienstag planmäßig gestartet!

17.5.: Das erste Hundefriseur-Fernkolleg Deutschlands wurde aus der Taufe gehoben! Von der 22. bis zur 50. KW gibt es alle zwei Wochen ein neues Thema, zum Abschluß gibt es zu jedem Thema einen kurzen Test zur Selbstkontrolle. Wer mindestens 10 von den 15 angebotenen Themen bearbeitet hat, erhält dann zum Jahresende seine Urkunde. Weitere Infos: www.groomerverband.de/neues.htm

11.5.: Einmal mehr gibt es Grund zum Kopfschütteln. Sowohl ehemalige als auch zukünftige Kursteilnehmer machen darauf aufmerksam, daß die Trittbrettfahrer zunehmen. Groomerakademie, Grooming Academy und ähnliche Wortkombinationen in Werbung und Internetpräsenzen sollen wohl ganz bewußt Interessenten verwirren und fehlleiten. Hier versuchen Scherschulen aus unserem guten Namen, der seit 35 Jahren in exakt dieser Form (Groomer Academy) existiert, als Trittbrettfahrer Nutzen zu ziehen. Wenn man sieht, daß diese Schulen erst in den letzten ein bis zwei Jahren entstanden sind oder innerhalb von 10 Jahren tatsächlich zum 3. Mal umbenannt wurden, wird klar, welche Absichten dahinter stehen. Ein informierter und denkender Interessent wird, unserer Meinung nach, aus solchem Verhalten seine Rückschlüsse ziehen und es nicht honorieren.

24.4.: Das Renovieren und Umbauen der Schule ist beendet. Es wurden  Infos zum Thema Scherschule (bitte anklicken) hinzugefügt.

5.4.: Prüfungskommission und Vorstand haben den durch Mitglieder gestellten Antrag zum Thema "Pflicht-Prüfung" genehmigt. Ab 2016 sind Prüfungen wieder Pflichtbestandteil der Kurse BW Hundepflege und Hundepflege in Theorie & Praxis Für "Professional Groomer" ist die Prüfung ab 2015 Pflicht.

1. Quartal 2015:

16.3: Nach der großen Resonanz für "Einführung in das Trimmen rauhhaariger Rassen" bieten wir weitere Kurse für Hundebesitzer an: 5.7.   Einführung in die Pflege von Langhaarhunden, Labradoodle, Goldendoodle, Aussiepoo und Co. Ziel des ca. 3 stündigen Kurses ist es, den Hundebesitzern Grundkenntnisse der jeweils zur "rassetypischen Pflege" notwendigen Arbeitstechniken zu vermitteln und sie mit den entsprechenden Geräten vertraut zu machen. Wer dann sein Talent oder auch seine Leidenschaft für die Pflege des eigenen Hundes entdeckt, kann an weiteren Seminaren teilnehmen, in denen die Details der entsprechenden Frisuren im Vordergrund stehen. Zur Teilnahme ist ein Hund mitzubringen, dessen Haarkleid eine entsprechende Bearbeitung erlaubt.

1.3.: Der Berufsverband bietet im Rahmen der Initiative "Hand in Hand" in diesem Jahr zusätzlich Existenzgründerseminare an. Diese Seminare sollen bei der Ablaufsplanung helfen. Da keine zwei Gründer gleiche Voraussetzungen haben und um den individuell sehr unterschiedlichen Voraussetzungen gerecht zu werden, findet dieser Kurs bewußt in einer sehr kleinen Gruppe von 2 bis 6 Teilnehmern statt.  Nähere Infos (Ablauf, Inhalte) unter www.groomerverband.de/existenzgründer.htm

5.2.: Praktikum als Groomerin gesucht? Es stehen ab sofort zwei Praktikumsplätze zur Verfügung. Das Praktikum dient der Vertiefung bereits erworbener Kenntnisse in der "täglichen" praktischen Anwendung, d.h. diese Praktikantenstellen sind nicht als "Schnuppertag" für angehende Hundefriseure geeignet oder gedacht.

   35 Jahre Groomer Academy, 35 Jahre Berufsverband der Groomer e. V. und 10 Jahre Health Academy:

Wir arbeiten "Hand-in-Hand" bei der Ausbildung und Fortbildung von Hundefriseuren und haben deshalb eine gemeinsame Homepage erstellt: www.dog-academy.org

Alle Themen, Seminare und Termine finden Sie jetzt auch auf einen Blick unter www.dog-academy.org/terminkalender.htm      

 

=================================================================  2014 ============================================================================================

4. Quartal 2014

   14.12. Die letzte Prüfung des Jahres war auch gleichzeitig die beste:

Beide Damen hatten Highscores in der schriftlichen Prüfung (> 90% der möglichen Punkte), perfekt geschnittene Bichons und auch die handgestrippten Petit Basset Griffon Vendéens waren erstklassig. Noch einmal herzliche Glückwünsche und alles Gute für die Zukunft!

3. Quartal 2014

22.7.: Der Mythos der hypoallergenen Hunderassen - höchste Zeit, damit ein Ende zu machen:

Immer wieder werden wir mit so genannten  „hypoallergenen“ Hunderassen konfrontiert, wie z. B. Labradoodle, Pudel oder Nackthunde. So versprechen es zumindest die Züchter/Verkäufer den arglosen Interessenten mit Hundeallergie, die mit diesen „Rassen“ ihren Traum vom eigenen Hund realisieren wollen. Das traurige Erwachen kommt meist schon kurz nach dem Kauf. Für die Besitzer aus heiterem Himmel, für Fachleute vorhersehbar: Eine Studie hat bereits 2011 gezeigt, dass der gute Ruf der Hypoallergenität der objektiven Überprüfung nicht stand hält.

Mittlerweile sind bei Hunden sechs verschiedene Eiweiße bekannt, die beim Menschen Allergien auslösen können. Die Wissenschaftlerin Charlotte E. Nicholas von der Henry Ford Klinik in Detroit maß den Gehalt eines der wichtigsten Allergene, des Can f 1, im Staub von 173 Haushalten, in denen Hunde von 60 verschiedenen, darunter 11 so genannten "hypoallergenen Rassen" gehalten wurden. Dabei stellte sie fest, dass der Gehalt an Allergenen in Haushalten mit gewöhnlichen und mit angeblich hypoallergenen Tieren gleich hoch war. Auch eine vom American Kennel Club, dem größten Dachverband der Rassehundezüchter in den USA, aufgestellte Liste, bietet keinen Schutz vor einer Exposition.

Quelle: Nicholas et al (2011): “Dog allergen levels in homes with hypoallergenic compared with nonhypoallergenic dogs” American Journal of Rhinology & Allergy, Volume 25, Number 4, July/August 2011 , pp. 252-256(5)

Auch wenn eine Allergie das Ende für die Haltung eines Hundes in der Wohnung bedeutet, könnte die frühkindliche Exposition mit einem Hund das beste Mittel sein, um einer späteren Allergie vorzubeugen.

Dies geht aus einer weiteren Studie von Johnson hervor, die im Rahmen der Detroit Childhood Allergy Study die Eltern einer Kohorte der Geburtsjahrgänge 1987-89 jedes Jahr nach dem Halten von Haustieren befragte (Clinical and Experimental Allergy 2011; 41: 979-86).  Ergebnis: Entscheidend für die spätere Allergieentwicklung ist das erste Lebensjahr. Ein Hund (oder auch eine Katze) im Haushalt senkte das spätere Allergierisiko. Besonders ausgeprägt war dies bei Jungen, die nach einer frühen Exposition nur halb so häufig erkrankten.

2. Quartal 2014:

29.5. Unsere Zertifikate erfreuen sich offensichtlich so großer Beliebtheit, daß sie seit einiger Zeit gehäuft "kopiert" werden. Zukünftige Arbeitgeber wie auch Salonkunden geben uns Rückmeldungen, wer sich unberechtigt mit solchen Zertifikaten schmückt. Nach wie vor werden wir aber aus Datenschutzgründen keine Listen mit den Namen unserer Absolventen veröffentlichen. Auf Anfrage geben wir jedoch gerne Auskunft, ob es sich um ehemalige Kursteilnehmer handelt bzw. ob das Zertifikat zu Recht verwendet wird.

28.4. In letzter Zeit wird beim Berufsverband immer wieder nach einer Ausbildung zum  "zertifizierten Profi-Groomer" gefragt. Dazu nimmt der Berufsverband der Groomer e. V. wie folgt Stellung:

"Einen zertifizierten Profi-Groomer im eigentlichen Sinne des Begriffs "zertifiziert" gibt es nicht. Ein Lehrgang und somit sein Abschluß ist erst dann zertifiziert, wenn ein offizielles Zertifizierungsverfahren durchlaufen wurde. Es handelt sich hierbei wohl um eine gewollte Verwechslung (wenn nicht gar um eine Irreführung des Kunden). Gemeint ist sicherlich, daß der Absolvent ein Zertifikat (im Sinne eines Nachweises) vom Betreiber erhält. Damit ist aber weder der Betreiber noch der Lehrgang oder der Absolvent in irgendeiner Weise staatlich anerkannt zertifiziert. Der Begriff Urkunde anstatt Zertifikat wäre sicherlich weniger irreführend."

Für Fragen steht der Berufsverband gerne zur Verfügung.

=================================   2013 ===================================================================

3. Quartal 2013: Das Westie-Seminar war aus der Sicht von Trainern und Teilnehmern ein voller Erfolg.

Frau van Tilburg war sehr zufrieden mit  handwerklichem Talent, Auffassungsgabe und Arbeitseifer (es wurde 6 Stunden wirklich hart gearbeitet) der angetretenen Damen, so daß sie allen für ihre Arbeit das Prädikat "Vorzüglich" zuerkannt hat. Ganz besonders waren aber die Hunde zu loben, die überaus diszipliniert mitgearbeitet haben und ohne deren Kooperation diese schönen Ergebnisse ja gar nicht zu erzielen gewesen wären. Die größte "Verwandlung" konnten wir bei unserer ältesten vierbeinigen Teilnehmerin sehen: Unter dem üppigen Fell lauerte ein wunderschön korrektes Haarkleid. Ein paar Impressionen:

                                           

 

============================    2012   =====================================

2.9.: Schulhund Frosty hat in Luxemburg wieder einmal das große Finale aller Rassen erreicht. Er ist nun auch Luxemburgischer Veteranen-Champion.

16.7.: Unser Modellhund Eddie (der Bouvier Edison-Partusch von den Goldenen Disteln) hat am Wochenende mit 97 Punkten im Schutzdienst den Pokalkampf in Warendorf gewonnen. Herzliche Glückwünsche an Hund und Führerin!

  So sieht geballte Bouvier-Power aus: Ein Foto vom "jungen" Eddie bei der Ausbildung im Schutzdienst

******************************************************************************************************************************************************************************

26.5.: Die Richtlinien für den "Expert-Groomer" (im Sinne eines Hundefriseur-Meisters) sind festgelegt

********************************************************************************************************************************************************************************

========================   2011  =========================

Erfolge "unserer" Modellhunde 2011:

Laekenois-Dame "Püppi" (Bianco) wurde VDH-Europasiegerin 2011, FCI-Jahrhundertsiegerin und BOB, ihr  Zwingergenosse  Laekenois-Rüde "Milow" wurde FCI-Jahrhundertsieger.

Zwerg-Rauhhaardackel Louis nahm an 3 Ausstellungen teil und wurde 3 x "bester Rauhhaar der Schau" (jeweils mit Vorzüglich)

English Cocker Spaniel: Grassland Ghost erhielt auf der CACIB-Schau in Rheinberg in der Ehrenklasse den 1. Platz,  Chili in der offenen Klasse einen 2. Platz und Jim in der offenen Klasse einen 3. Platz

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Unsere Schulhunde Frosty und Muffy waren, zusammen mit ihrem kleinen Herrchen Fabian, heiß begehrte Models auf der VDH-Pressekonferenz mit Erol Sander anläßlich des "Tag des Hundes 2011"

              In der Ruhr-Nachrichten war am  25.5. ein sehr großes Foto (halbseitig) von dem Dreigestirn auf dem lokalen Titelblatt, der Artikel ist am Tag der offenen Tür in der Schule "ausgestellt", da wir leider keinen Link dazu haben.

  • Frau van Tilburg reist zum Coaching nach Antalya. Dort wird ein Hundesalon "nach westlichem Standard" eröffnet. Wir wünschen von hier aus viel Erfolg!

=====================   2010  ========================

  • Unser Schulhund Frosty (Grassland Ghost) hat einen echten Hattrick geschafft: Zum 3. Mal in Folge wurde er "Bester Gebrauchshund aller Rassen" in Leuven (Belgien) und gewann damit nach 2008 und 2009 auch die "Lovaniumtrofee 2010", Schulnachwuchshund Jim erhielt die Bewertung Vorzüglich 1.
  • Unser Schulhund Frosty (Grassland Ghost) hat innerhalb von vier Wochen gleich drei neue Championtitel errungen: Er ist jetzt auch Tschechischer Champion, Österreichischer Champion und Österreichischer Klub-Champion.
  • Unser Schulhund Frosty hat am 9.10. nach dem "CIB" jetzt den Titel "Champion International d`Exposition" (CIE) von der FCI verliehen bekommen. Somit ist er sehr wahrscheinlich "weltweit" der einzige English Cocker Spaniel, der mit den beiden internationalen Championaten der FCI ausgezeichnet wurde.
  •  Unser "Schulhund" Frosty (Rasse-Fans auch als Grassland Ghost bekannt) hat die höchste Auszeichnung erhalten, die die FCI zu vergeben hat:  Ihm ist der Titel "Champion International de Beauté" zuerkannt worden.

Für diesen Titel braucht ein Engl. Cocker-Spaniel nicht nur mindestens zwei CACIB aus zwei verschiedenen Ländern von zwei verschiedenen Richtern sondern auch noch eine Jagdprüfung mit Vergabe des CACT.

Vielen Dank an alle Kursteilnehmer, die von daheim die Daumen gedrückt haben, die am Ring als Schlachtenbummler dabei waren oder ihm Reiki geschickt haben.

 


Copyright © 2005-2017 Alle Rechte vorbehalten. Groomer Academy/Berufsverband der Groomer e.V.
Last modified:22/5/17